Atelier Mary

Mary Stöcklin,  Eidg. dipl. Gestaltungsexpertin im Handwerk

Farben sind mutig. sind beruhigend. sind sonnenverliebt. sind schattendasein. sind einschläfernd.

sind morgenlicht. sind rau. sind spiegelglatt. sind einhüllend. sind enthüllend.

sind butterweich. sind felsenfest. sind heimelig. sind fernweh -  sind ALLES, wenn wir wollen

Mary0010_edited_edited.png

Ich bin Mary Stöcklin, gelernte Malerin und

Gestaltungsexpertin im Handwerk.  

Aufgewachsen in einer Handwerkerfamilie

entdeckte ich schon früh meine Leidenschaft, 

Dinge mit meinen eigenen Händen zu kreieren. Im Vorkurs für Gestaltung bestätigte sich die Richtung, in die ich mich bewegen 

wollte. FARBEN. In all ihren Klängen wie auch 

Materialität. In ihrer Kraft, Räume zu verändern

und Emotionen zu wecken

In der Weiterbildung zur Gestaltungsexpertin im Handwerk habe ich meinen Blick auf das Handwerk vertieft und erweitert. Ich beschäftige mich mit Räumen und Objekten, immer in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden

und dem Mensch, der dahinter steckt. Dabei stehen

qualitatives, wie auch innovatives Handwerk

stets im Vordergrund. Ich begleite meine Kunden und Kundinnen von der Ideenfindung über das

Gestaltungskonzept bis hin zur Ausführung. Immer auf der Suche nach Neuem scheue ich vor keiner Herausforderung zurück. Mit meiner Arbeit Menschen glücklich zu machen, ist für mich das Höchste.

Werdegang

Vorkurs für Gestaltung Aarau 2007-2008

Malerin EFZ 2008- 2011

Gestalterin im Handwerk BP 2016-2018

Dekorationsmalerin SMGV 2017-2018

Baustellenleiterin SMGV 2018-2019

Gestaltungsexpertin im Handwerk HFP 2019-2021

Angebot

1/8
Farbgestaltung

All die verschiedenen Nuancen und Farb-kombinationen. Überall entdecke ich

sie und habe unendlich viele Variationen im Kopf.

Meine Farbwahrnehmung ist präzise.

Mit grossem Feingefühl kreiere ich immer wieder neue Farbwelten. Jede Farbe trägt

dabei eine andere Energie in sich. Durch das

Zusammenspiel entstehen Klänge.

Diese Klänge berühren jeden Menschen

ganz individuell.

Foto: Jehona Abrashi

Foto: Jehona Abrashi

Foto: Jehona Abrashi

1/5
Restaurierung

Was wären wir ohne unsere Erinnerungen?

Nur leere Gefässe?

 

Wir alle haben Dinge, an denen unser Herz hängt. Sei es das Schaukelpferd,

welches unser Grossvater geschreinert hat,

ein Bild, das uns an einen schönen

Moment erinnert oder ein Schild welches uns einst den richtigen Weg gezeigt hat.

Dinge sind vergänglich. Mit viel Herz und Feingefühl hauche ich Ihren

Erinnerungsstücken frisches Leben ein. 

Zement eingefärbt
Zement eingefärbt

1/9
Diverses

In meinen Weiterbildungen habe ich meinen Horizont erweitert und schaue auch gerne über den Tellerrand hinaus. Keine Herausforderung

ist mir zu gross. Nur zu gerne erweitere ich mein Wissen, experimentiere mit neuen Materialien und begebe mich in neue Gefilde. Durch meine breite Vernetzung im Handwerk finde ich für jede Frage den richtigen Ansprechpartner. 

Colour-Upcycling

Mein Herz für die Umwelt und meine Leidenschaft für mein Handwerk standen schon seit Anbeginn meiner Ausbildung in einer Disharmonie. Die Thematik Ressourcenverschwendung im Zusammenhang mit der grossen Menge an Farben,

welche jedes Malergeschäft jährlich aus Platzmangel entsorgen muss,, ist etwas, was mich schon sehr lange beschäftigt. In meinem aktuellem Projekt setze ich mich mit diesem Thema auseinander und mache auf ein Problem aufmerksam. 

Aktuelle Projekte

Projektarbeit HFP  (fiktiv)

Auftrag

Das ehemalige Wellenbad befindet sich hoch auf dem Adlisberg mitten im Dolder-Park. Das grosse Schwimmbecken erhält jedes Jahr einen neuen Anstrich. Dieses Jahr soll die Applikation zu einer richtigen Attraktion werden.

 

Gestaltungskonzept:

Re-wave

Das Comeback der Wellen im Dolderbad

Von 1934 bis 2006 sorgte die Wellenmaschienenanlage am Adlisberg für unzählige Glücksmomente. Im 2006 verstummte die Anlage für immer. Die Wellen sind Geschichte.

Wir holen sie zurück. Als Hommage an die Leistung  mit der das wogende Wasser den Menschen ein Lachen ins Gesicht zauberte.

Modell 1:100
Modell 1:100

Modell 1:100
Modell 1:100

Modell 1:100
Modell 1:100

1/5

Restfarben, welche zur Entsorgung aussortiert werden, vermische ich mit Gips...

...und giesse damit Farbquader.

Das Angebot wurde dankend angenommen und in wenigen Stunden war alles weg. Und somit werden die Farben nun zu Kunst anstatt in der Verbrennung zu enden

Restfarben, welche zur Entsorgung aussortiert werden, vermische ich mit Gips...

1/8

Kontakt

Ihre Anfragen nehme ich sehr gerne per Mail entgegen. Für genauere Infos bezüglich meiner Projekte oder sonstiger Fragen können sie mich jederzeit Anrufen.

Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit

Mary2.jpg

Tel:     +41 79 393 27 16

Weinbergstr. 63

8802 Kilchberg

  • Instagram